[Reblog] Feministische Essaybände bei der Bücherkrähe

Die liebe Mareike hat mal wieder ein paar feministische Werke gesammelt: Dieses Mal Essay-Sammlungen.
Sehr lesenswert!

Die Bücherkrähe

Oft genug hat man keine Zeit oder Muse, ein ganzes Buch zu einem feministischen Thema zu lesen, manchmal möchte man einen Querschnitt durch die Themen. Für diese Bedürfnisse sind Essaybände hervorragend geeignet, denn die kurze, in der Regel pointierte Form des Essays erlaubt es einem, in kurzer Zeit neuen Input zu bekommen.

Chimamanda Ngozi Adichie – Mehr Feminismus! Ein Manifest und vier Stories

Adichies TED-Talk We should all be Feminists ist inzwischen weltberühmt und gilt als idealer Text, um sich erstmals mit Feminismus auseinanderzusetzen. Warum? Weil er einige Felder anspricht, ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen. Für manche Kritiker ist das zu oberflächlich, doch für Vertiefung gibt es genügend weiterführende Literatur.
In der deutschen Ausgabe sind außerdem vier Kurzgeschichten enthalten, die z.T. auch Intersektionalität ansprechen.

Roxanne Gay – Bad Feminist

Gay befasst sich in ihren Essays mal mehr, mal weniger offensichtlich mit Feminismus. Mal analysiert sie die Banalisierung…

Ursprünglichen Post anzeigen 484 weitere Wörter

Advertisements

Schreib was! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s